Technologies

Das Servicezentrum Landentwicklung und Agrarförderung (SLA) in Hannover setzt bei der Entwicklung der InVeKoS-Anwendung zur Antragstellung von EU-Förderungen auf GDV-MapBuilder-Technologie. Nach der Begleitung der Erstentwicklung durch die GDV erfolgen Weiterentwicklung und Pflege der Anwendung im eigenen Haus. Hierfür wurde eine Rahmenvereinbarung zur Nutzung von GDV-MapBuilder getroffen.
Aufgrund der technischen Möglichkeiten als Java-API zur Programmierung von plattformunabhängigen GIS-Applikationen und Applets sowie Servlets und Java-Webstart-Anwendungen, deckt GDV-MapBuilder sehr unterschiedliche Einsatzgebiete und Anforderungen ab. Eine der wesentlichen Eigenschaften von GDV-MapBuilder, die zum vielfältigen Einsatz in verschiedenen öffentlichen Verwaltungen und der Privatwirtschaft führten.

Seitenanfang